Autor Thema: Update funktioniert nicht  (Gelesen 676 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Rallebiker

  • Sr. Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 284
  • Dankeschön: 1 mal
  • Karma: +0/-0
  • Desktop: Xfce 4.14.2
  • Grafikkarte: NVIDIA G96 [GeForce 9500 GT] / Intel Mobile 4 Series Integrated Graphics
  • Grafikkartentreiber: nouveau / i915
  • Kernel: 5.8.6-1-MANJARO x86_64
  • Prozessor: Intel Core2 6400 (-MCP-) / Intel Core2 Duo P8400
  • Skill: Anfänger
  • Zweig: Manjaro Linux Mikah 20.1
Update funktioniert nicht
« am: 18. September 2020, 20:15:16 »
Hallo,

grad wird mir vom Paketmanager angezeigt,
dass 176 Dateien zu aktualisieren sind.
Na gut, wie gehabt alles bestätigt und als erstes kommt folgende Frage:
Zitat
"Wähle einen Anbieter für libnautilus-extension.so=1-64
... libnautilus-extension 3.36.3-1 extra
... libnautilus-extension-typeahead 3.36.3-3 community"
egal was ich auswähle es kommt dann immer die Meldung:
Zitat
"Kann Abhängigkeiten nicht erfüllen:
- nicht vorhandene Abhängigkeit 'linux58-ndiswrapper' benötigt von linux-latest-ndiswrapper"
und der Updatevorgang wird abgebrochen.

Was kann ich tun um das Update sauber durchlaufen zu lassen?
Gruss Rallebiker
___________________
Alles lief gut - aber der Plan war scheis*e

Offline Lehmeier

  • Sr. Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 267
  • Dankeschön: 2 mal
  • Karma: +0/-0
  • Desktop: KDE
  • Prozessor: 2.5 GHZ Dual Core
  • Skill: Anfänger
  • Zweig: Stable
Re: Update funktioniert nicht
« Antwort #1 am: 19. September 2020, 12:00:00 »

Offline kisun

  • Jr. Mitglied
  • **
  • Beiträge: 68
  • Dankeschön: 8 mal
  • Karma: +0/-0
  • Desktop: XFCE
  • Grafikkarte: nVidia GeForce GTX 960
  • Grafikkartentreiber: nonfree
  • Kernel: 5.6.12-1-MANJARO
  • Prozessor: i5-4690K
  • Skill: Anfänger
  • Zweig: stable
Re: Update funktioniert nicht
« Antwort #2 am: 19. September 2020, 12:33:10 »
Hallo Rallebiker,

das Packet "linux-latest-ndiswrapper" kannst du erstmal vom Update ausnehmen. Dann sollte das Update komplett durchlaufen. ndiswrapper ist ein Programm um Netzwerk Gerätetreiber von Windows unter Linux nutzen zu können. Wird aber anscheinend seit Kernel 5.8 nicht mehr unterstüzt.

Ich hatte das selbe Problem hab das Update ohne ndiswrapper gefahren und dann ndiswrapper deinstalliert.

Offline Rallebiker

  • Sr. Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 284
  • Dankeschön: 1 mal
  • Karma: +0/-0
  • Desktop: Xfce 4.14.2
  • Grafikkarte: NVIDIA G96 [GeForce 9500 GT] / Intel Mobile 4 Series Integrated Graphics
  • Grafikkartentreiber: nouveau / i915
  • Kernel: 5.8.6-1-MANJARO x86_64
  • Prozessor: Intel Core2 6400 (-MCP-) / Intel Core2 Duo P8400
  • Skill: Anfänger
  • Zweig: Manjaro Linux Mikah 20.1
Re: Update funktioniert nicht
« Antwort #3 am: 19. September 2020, 14:48:45 »
@ Lejmeier
leider nein.

@Kisun
Habe wie empfohlen das Teil aus der Aktualisierung
herausgenommen und es lief alles ohne Störungen.
Allerdings meldet sich der Paketmanager immer wieder mit
dieser nun fehlenden Aktualisierung.
Gruss Rallebiker
___________________
Alles lief gut - aber der Plan war scheis*e

Offline kisun

  • Jr. Mitglied
  • **
  • Beiträge: 68
  • Dankeschön: 8 mal
  • Karma: +0/-0
  • Desktop: XFCE
  • Grafikkarte: nVidia GeForce GTX 960
  • Grafikkartentreiber: nonfree
  • Kernel: 5.6.12-1-MANJARO
  • Prozessor: i5-4690K
  • Skill: Anfänger
  • Zweig: stable
Re: Update funktioniert nicht
« Antwort #4 am: 19. September 2020, 16:40:59 »
Ja, das liegt ja daran das ndiswrapper noch installiert ist und ein update dafür bereit steht. Daher stellt sich die Frage ob du irgend welche Netzwerkadapter in deinem Rechner benutzt für die es nur Windows treiber gibt.
Ich hab bei mir dann das ganze "ndiswrapper"-zeug deinstalliert. Nach einem darauffolgenden reboot liefen auch alle Netzwerksachen noch.
Du kannst mit "inxi -N" auch schauen welchen Treiber dein System gerade für deine Netzwerkadapter verwendet.
[16:21:41-kisun@lkisun-PC ~]$ inxi -N
Network:
  Device-1: Intel Ethernet I217-V driver: e1000e
  Device-2: Qualcomm Atheros AR8161 Gigabit Ethernet driver: alx
  Device-3: Intel Wireless 7260 driver: iwlwifi

Ich kann leider nicht sagen was bei "driver" steht wenn das über den wrapper läuft. Da fehlt es mir noch an passender Expertise.  ;)
Also schau mal ob die Netzwerkadapter von Linux unterstützt werden und wenn ja dann deinstalliere halt den ndiswrapper.

Liebe Grüße

Offline Rallebiker

  • Sr. Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 284
  • Dankeschön: 1 mal
  • Karma: +0/-0
  • Desktop: Xfce 4.14.2
  • Grafikkarte: NVIDIA G96 [GeForce 9500 GT] / Intel Mobile 4 Series Integrated Graphics
  • Grafikkartentreiber: nouveau / i915
  • Kernel: 5.8.6-1-MANJARO x86_64
  • Prozessor: Intel Core2 6400 (-MCP-) / Intel Core2 Duo P8400
  • Skill: Anfänger
  • Zweig: Manjaro Linux Mikah 20.1
Re: Update funktioniert nicht
« Antwort #5 am: 19. September 2020, 21:54:22 »
Deinstallation und Reboot ergaben keine Änderung,
weiterhin Fehlermeldung, dass Abhängigkeiten nicht aufgelöst werden können.

inxi -N ergab fogende Meldung
Zitat
inxi -N
Network:
  Device-1: Intel PRO/Wireless 5100 AGN [Shiloh] Network driver: iwlwifi
  Device-2: Broadcom and subsidiaries NetLink BCM5787M Gigabit Ethernet PCI
  Express
  driver: tg3
Gruss Rallebiker
___________________
Alles lief gut - aber der Plan war scheis*e

Offline kisun

  • Jr. Mitglied
  • **
  • Beiträge: 68
  • Dankeschön: 8 mal
  • Karma: +0/-0
  • Desktop: XFCE
  • Grafikkarte: nVidia GeForce GTX 960
  • Grafikkartentreiber: nonfree
  • Kernel: 5.6.12-1-MANJARO
  • Prozessor: i5-4690K
  • Skill: Anfänger
  • Zweig: stable
Re: Update funktioniert nicht
« Antwort #6 am: 20. September 2020, 08:55:38 »
Ich hab folgende Packete bei mir deinstalliert.

[2020-09-17T07:47:16+0200] [ALPM] removed ndiswrapper-utils (1.62-13)
[2020-09-17T07:46:53+0200] [ALPM] removed linux54-ndiswrapper (1.63-28)
[2020-09-17T07:46:47+0200] [ALPM] removed linux419-ndiswrapper (1.63-26)
[2020-09-17T07:46:41+0200] [ALPM] removed linux57-ndiswrapper (1.63-26)
[2020-09-17T07:46:41+0200] [ALPM] removed linux-latest-ndiswrapper (5.7-2)

Zumindest wenn du "linux-latest-ndiswrapper" deinstalliert hast sollte auch kein Update mehr für "linux-lastest-ndiswrapper" mehr angezeigt werden.

Offline Rallebiker

  • Sr. Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 284
  • Dankeschön: 1 mal
  • Karma: +0/-0
  • Desktop: Xfce 4.14.2
  • Grafikkarte: NVIDIA G96 [GeForce 9500 GT] / Intel Mobile 4 Series Integrated Graphics
  • Grafikkartentreiber: nouveau / i915
  • Kernel: 5.8.6-1-MANJARO x86_64
  • Prozessor: Intel Core2 6400 (-MCP-) / Intel Core2 Duo P8400
  • Skill: Anfänger
  • Zweig: Manjaro Linux Mikah 20.1
Re: Update funktioniert nicht
« Antwort #7 am: 20. September 2020, 20:37:39 »
Ja da nke, bei mir wird nun auch nicht mehr nachgefragt.
Wofür ist der Kram denn überhaupt notwendig?
Gruss Rallebiker
___________________
Alles lief gut - aber der Plan war scheis*e

Offline quantix

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 551
  • Dankeschön: 84 mal
  • Karma: +0/-0
  • Desktop: Xfce + fish
  • Grafikkarte: Ati RS880M / GeForce GT 730
  • Grafikkartentreiber: nonfree
  • Kernel: 5.8
  • Prozessor: AMD Phenom II P920 / i5-4460
  • Skill: Anfänger
  • Zweig: stable
Re: Update funktioniert nicht
« Antwort #8 am: 20. September 2020, 22:41:15 »
Wofür ist der Kram denn überhaupt notwendig?
Zitat
Viele Anbieter veröffentlichen keine Spezifikationen der Hardware oder stellen keinen Linux-Treiber für ihre drahtlosen Netzwerkkarten bereit. Dieses Projekt implementiert die Windows-Kernel-API und die NDIS-API (Network Driver Interface Specification) im Linux-Kernel. Ein Windows-Treiber für eine drahtlose Netzwerkkarte wird dann mit dieser Implementierung verknüpft, sodass der Treiber nativ wie unter Windows ohne binäre Emulation ausgeführt wird.
Quelle
Alles sollte so einfach wie möglich sein - aber nicht einfacher.
Albert Einstein

PGV ecogold, HP Pavilion dv7, Acer Spin 1, Raspberry Pi 2

Offline Rallebiker

  • Sr. Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 284
  • Dankeschön: 1 mal
  • Karma: +0/-0
  • Desktop: Xfce 4.14.2
  • Grafikkarte: NVIDIA G96 [GeForce 9500 GT] / Intel Mobile 4 Series Integrated Graphics
  • Grafikkartentreiber: nouveau / i915
  • Kernel: 5.8.6-1-MANJARO x86_64
  • Prozessor: Intel Core2 6400 (-MCP-) / Intel Core2 Duo P8400
  • Skill: Anfänger
  • Zweig: Manjaro Linux Mikah 20.1
Re: Update funktioniert nicht
« Antwort #9 am: 25. September 2020, 17:22:26 »
Hallo,
danke für die Erklärung.
Dadurch das ich alles mit ndiswrapper gelöscht habe,
bekomme ich auch keine Fehlermeldung mehr beim Update.
Ok, aber gelöst ist das Problem dadurch nicht.
Habe versuchsweise mal den Kernel 5.7.xxx mit allem gelöscht
und es dann nochmal mit dem latest-ndiswrapper-5,8.xxx
probiert. Aber es kommt immer wieder die gleiche Fehlermeldung
mit den Abhängigkeiten.
Mutmaße mal, dass da beim Zusammenbauen des Updates seitens Manjaro was schiefgelaufen ist.
Gruss Rallebiker
___________________
Alles lief gut - aber der Plan war scheis*e

Offline Lehmeier

  • Sr. Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 267
  • Dankeschön: 2 mal
  • Karma: +0/-0
  • Desktop: KDE
  • Prozessor: 2.5 GHZ Dual Core
  • Skill: Anfänger
  • Zweig: Stable
Re: Update funktioniert nicht
« Antwort #10 am: 25. September 2020, 21:05:13 »
Ich hatte mal ein ähnliches Problem mit Cuda.
Wie sich aber auch herausstellte war der Kernel nicht in der Lage die, benötigten Treiber bereitzustellen.
Ich weiß nicht wie alt dein Rechner ist, aber kann es bei dir auch damit zusammen hängen ?
Der Letzte Kernel der nicht "bereinigt ist  ist der LTS 5.4 .
Probier ihn mal aus. Vielleicht hilft es ja.

Offline Rallebiker

  • Sr. Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 284
  • Dankeschön: 1 mal
  • Karma: +0/-0
  • Desktop: Xfce 4.14.2
  • Grafikkarte: NVIDIA G96 [GeForce 9500 GT] / Intel Mobile 4 Series Integrated Graphics
  • Grafikkartentreiber: nouveau / i915
  • Kernel: 5.8.6-1-MANJARO x86_64
  • Prozessor: Intel Core2 6400 (-MCP-) / Intel Core2 Duo P8400
  • Skill: Anfänger
  • Zweig: Manjaro Linux Mikah 20.1
Re: Update funktioniert nicht
« Antwort #11 am: 01. Oktober 2020, 22:04:26 »
Hallo,
alles mal durchprobiert.
Bis Kernel 5,7,xx funktioniert alles einwandfrei.
Ab Kernel 5.8.xx  da kommt die Fehlermeldung.

So und nun die funny Seite;
Eben grad mal wieder ein grösseres Update gefahren
und mal in der Community und AUR nachgeschaut
- latest-ndiswrapper 5.7 und 5.8 sind nicht mehr vorhanden!?

Gruss Rallebiker
___________________
Alles lief gut - aber der Plan war scheis*e

Offline Lehmeier

  • Sr. Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 267
  • Dankeschön: 2 mal
  • Karma: +0/-0
  • Desktop: KDE
  • Prozessor: 2.5 GHZ Dual Core
  • Skill: Anfänger
  • Zweig: Stable
Re: Update funktioniert nicht
« Antwort #12 am: 02. Oktober 2020, 01:29:26 »
Das kann schon einmal passieren, das Funktionen au dem Kernel fliegen.

Wenn damit alles funktioniert, warum bleibst du denn dann nicht bei Kernel 5.4 ( LTS ) oder 5.7?

Offline Securityman

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 10
  • Karma: +0/-0
  • Skill: Durchschnitt
Re: Update funktioniert nicht
« Antwort #13 am: 06. Oktober 2020, 12:19:04 »
Ich hatte mal ein ähnliches Problem mit Cuda.
Wie sich aber auch herausstellte war der Kernel nicht in der Lage die, benötigten Treiber bereitzustellen.
Ich weiß nicht wie alt dein Rechner ist, aber kann es bei dir auch damit zusammen hängen ?
Der Letzte Kernel der nicht "bereinigt ist  ist der LTS 5.4 .
Probier ihn mal aus. Vielleicht hilft es ja.

Bei einem Kumpel ging es auch nicht. Lag auch an dem Alter des Rechners.

Offline quantix

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 551
  • Dankeschön: 84 mal
  • Karma: +0/-0
  • Desktop: Xfce + fish
  • Grafikkarte: Ati RS880M / GeForce GT 730
  • Grafikkartentreiber: nonfree
  • Kernel: 5.8
  • Prozessor: AMD Phenom II P920 / i5-4460
  • Skill: Anfänger
  • Zweig: stable
Re: Update funktioniert nicht
« Antwort #14 am: 06. Oktober 2020, 18:18:01 »
So und nun die funny Seite;
Eben grad mal wieder ein grösseres Update gefahren
und mal in der Community und AUR nachgeschaut
- latest-ndiswrapper 5.7 und 5.8 sind nicht mehr vorhanden!?
Heißt jetzt anscheinend linuxXX-ndiswrapper und ist in extra.extra/linux414-ndiswrapper 1.63-22 [linux414-extramodules]
    Module for NDIS (Windows Network Drivers) drivers supplied by vendors.
extra/linux419-ndiswrapper 1.63-29 [linux419-extramodules]
    Module for NDIS (Windows Network Drivers) drivers supplied by vendors.
extra/linux44-ndiswrapper 1.63-17 [linux44-extramodules]
    Module for NDIS (Windows Network Drivers) drivers supplied by vendors.
extra/linux49-ndiswrapper 1.63-17 [linux49-extramodules]
    Module for NDIS (Windows Network Drivers) drivers supplied by vendors.
extra/linux54-ndiswrapper 1.63-32 [linux54-extramodules]
    Module for NDIS (Windows Network Drivers) drivers supplied by vendors.
extra/linux57-ndiswrapper 1.63-26 [linux57-extramodules]
    Module for NDIS (Windows Network Drivers) drivers supplied by vendors.
extra/ndiswrapper-utils 1.62-13 [linux52-extramodules]
    Utils for NDIS (Windows Network Drivers) drivers supplied by vendors.
community/linux-lts-ndiswrapper 1:5.4-3 [linux-lts-extramodules]
    Module for NDIS (Windows Network Drivers) drivers supplied by vendors (metapackage)
Wenn das Wlan ohne ndiswraper funktioniert, besteht keine Notwendigkeit diesen zu installieren.
Zitat
Bei NdisWrapper handelt es sich um ein Werkzeug, welches die Windowstreiber für ältere WLAN-Karten und WLAN USB-Sticks nutzt, um diese unter Linux zum Laufen zu bringen.
https://wiki.ubuntuusers.de/WLAN/NdisWrapper/
Zitat
NDISwrapper ist ein Open-Source-Programm, welches die Nutzung von Windows-Treibern für drahtlose Netzwerkkarten primär unter GNU/Linux ermöglicht.
Die Network Driver Interface Specification (NDIS) bezeichnet dabei die ursprünglich von Microsoft und 3Com standardisierte Treiber-Spezifikation, die es Hardware-Herstellern erleichtern soll, entsprechende Treiber für ihre Geräte zu schreiben. Existieren benötigte Treiber für bestimmte Kartentypen noch nicht für Linux- oder Unix-Systeme, fungiert der NDISwrapper wie ein Adapter zwischen Betriebssystem und Treiber. Er enthält neben dem Modul für den Linux/Unix-Kernel auch Programme zur Administration und Einrichtung der Treiber.
https://de.wikipedia.org/wiki/NDISwrapper

Alles sollte so einfach wie möglich sein - aber nicht einfacher.
Albert Einstein

PGV ecogold, HP Pavilion dv7, Acer Spin 1, Raspberry Pi 2